Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


Prämierung des Beitrags „lmpedanzspektrometer“ im Rahmen von lnnovationPlus

Die Jülicher Kollegen Herr Dr. Zimmermann, Herr Prof. Huisman, Herr Dr. Mester und Herr Glaas des ZEA-2 und des IBG-3 wurden im Rahmen des Innovationsplus für ihre herausragende Innovationsfähigkeit prämiert. Gegenstand der Prämierung war das lmpedanzspektrometer SIP04, welches in Form einer Lizenzierung der Anwendersoftware und der Herstellungsunterlagen international wissenschaftlichen Anwendern zur Verfügung gestellt wird.

Schematische Darstellung des Impedanzspektrometers und der Probe.Schematische Darstellung des Impedanzspektrometers und der Probe.
Copyright: Forschungszentrum Jülich GmbH

Links: Foto der PC-basierten Hardware des Impedanzspektrometers. Rechts: Foto der Notebook-basierten Hardware des ImpedanzspektrometersLinks: Foto der PC-basierten Hardware des Impedanzspektrometers. Rechts: Foto der Notebook-basierten Hardware des Impedanzspektrometers

Referenzen:

Zimmermann, E.; Kemna, A.; Berwix, J.; Glaas, W.; Münch, H. M. & Huisman, J. A. (2008), 'A High accuracy impedance spectrometer for measuring sediments with low polarizability', Meas. Sci. Technol. 19, 105603 (9pp). 

Huisman, J. A.; Zimmermann, E.; Esser, O.; Haegel, F.-H.; Treichel, A. & Vereecken, H. (2016), 'Evaluation of a novel correction procedure to remove electrode impedance effects from broadband SIP measurements', Journal of Applied Geophysics 135(466–473).

Ansprechpartner:

Egon Zimmermann
Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik – Systeme der Elektronik (ZEA-2)
Tel. 02461 61-6279
E-Mail: e.zimmermann@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage